Bundestag und Bundesrat dürfen 
steuerliche Förderung nicht zu Fall bringen

Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) und das Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 beschlossen. Dazu erklärt der Geschäftsführer der Repräsentanz der Verbände der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) Berlin Günther Mertz:

Berlin, 3.12.2014 – Die Verbände der Technischen Gebäudeausrüstung begrüßen die Beschlüsse des Bundeskabinetts zur Energieeffizienz. Besonders erfreulich ist, dass sich die Bundesregierung auf die geplante steuerliche Förderung für energetische Gebäudesanierungen verständigen konnte. Die TGA-Verbände appellieren jetzt an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und an die Mitglieder des Bundesrates, diesen steuerlichen Anreizen im weiteren Gesetzgebungsverfahren nicht zu widersprechen. Wird die steuerliche Förderung erneut zu Fall gebracht, dann führt dies wieder zu einer Haltung des Abwartens – dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen werden erneut auf die lange Bank geschoben. Zudem müssen Anreize für die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden entwickelt werden.

Ganze Pressemitteilung >>>

Europäischer Rat versagt 
bei Energieeffizienz

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich im Europäischen Rat auf ein unverbindliches Energieeffizienzziel von 27 Prozent verständigt. Dazu erklärt der Geschäftsführer der Repräsentanz der Verbände der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) Berlin Günther Mertz:

Berlin, 24.10.2014 – Die Verbände der Technischen Gebäudeausrüstung sind von den ambitionslosen Schlussfolgerungen des Europäischen Rates zur Energieeffizienz enttäuscht. Der Europäische Rat hat bei der Festsetzung der Ziele zur Energieeffizienz versagt.

Ganze Pressemitteilung >>>

Vier Verbände unter einem Dach:
TGA-Repräsentanz Berlin eröffnet

FGK, BDH, BTGA und RLT-Verband verstärken mit gemeinsamem Hauptstadtbüro ihre Präsenz im politischen Berlin – Parlamentarische Staatssekretärin begrüßt Engagement der Verbände

Berlin, 19.02.2014 – Rund 70 hochrangige Gäste aus Politik, Medien und der TGA-Branche feierten am 18. Februar 2014 im Haus der Bundespressekonferenz die Eröffnung der TGA-Repräsentanz Berlin. Mit dem Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK), dem Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. (BDH), dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA) und dem Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. (RLT-Verband) sind somit erstmals führende Verbände der TGA gemeinsam unter einem Dach in der Hauptstadt vertreten. Die Verbände wollen so ihre persönliche Präsenz auf Bundesebene verstärken und die gesamte politische Kommunikation bündeln und intensivieren.

Ganze Pressemitteilung >>>

Suche

Kontakt


TGA-Repräsentanz Berlin GbR
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
Raum 6101
10117 Berlin


Tel.: +49 (0)30 20 60 88 87-0
Fax: +49 (0)30 20 60 88 87-99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

twitter-link